CUXkultur

"Wo der Atlantik auf Europa trifft" – Unter diesem Motto wurde heute (04.12.16) eine
Ausstellung im Cuxhavener Museum "WINDSTÄRKE 10" eröffnet.
Ich habe die Gelegenheit genutzt, nach der Eröffnung einige Innenaufnahmen
vom Museum selbst zu machen – natürlich nicht ohne mir vorher die Erlaubnis
einzuholen (Blitzen ist nicht erlaubt).
PS: Die Außenaufnahmen sind vom 06.12.16.

Der "Seemanns-Chor Elbe 1" veranstaltete am 15.05.15 seine x-te
Luv und Lee-Aufführung in der Kugelbake-Halle.
Wer interesse an bestens interpretierten Shanties hat, ist hier genau richtig!

Ich konnte einige Fotos schießen. Viel Spaß!

Am 28./29.06.14 fand in Döse das jährliche Oldtimer-Treffen statt. Hier mal drei Modelle:
Das berühmte Gangsterauto von Citroen, ein Oldsmobile und ein VW-Bus.
Letzterem fehlen übrigens nicht die Räder. Er ist einfach nur  tiefergelegt und
so ist aus dieser Perspektive nichts von den Reifen zu sehen.

Hier – Nähe Finanzamt – ein fassadenverhüllter Wohnblock, heute (09.05.14) gesehen.
Ich fand's halt ganz interessant und habe es mal eben fotografiert.

Ein Weihnachtsmarkt ist auch eine kulturelle Veranstaltung. Er findet seit einigen
Jahren vorm Schloß Ritzebüttel statt, eine passende Umgebung.
Allerdings: Ohne Fleiß kein Punsch! In diesem Fall ist ein Dankeschön an
die zahlreichen, vermutlich freiwilligen, Helfer der Feuerwehr angebracht!
Hier nun Aufnahmen von den Aufbauarbeiten vom Sa, 23.11.13 und  vom
Montag, 02.12.13 mit Blick vom Schloßbalkon (Danke an die Schloß-Herren/Innen).
Am 23.12.13 ab 18:10 Uhr konnten die Marktbesucher den "Turmbläsern" eine gute
halbe Stunde zuhören. Das ist schon Tradition und auch in diesem Jahr war die
Veranstaltung, bei milden Temperaturen, gut besucht.


Beginnen will ich mit Aufnahmen u.a. von der letzen Generalprobe
(06.03.13: "Witte Wyandotten") der Döser Speeldeel in der Gorch-Fock-Schule.

Ab Herbst 2013 wird die Speeldeel ihre Aufführungen im Cuxhavener Stadttheater
präsentieren (müssen).
Frau Lampe vom Vorstand hatte mir diesen Generalprobe-Termin empfohlen.
Natürlich habe ich ohne Blitzeinsatz, aus freier Hand und mit ISO 800 fotografiert.
Herzlichen Dank an dieser Stelle u.a. an Frau Lampe!

Ich habe mir so etwas wie eine Dia-Schau vorgestellt. Es ist also 5 Minuten vor Beginn
der Probe und noch Zeit, einige Blicke auf die Gorch-Fock-Schule, auf den Flur, ins
Foyer und die (noch) unbelebte Bühne zu werfen. Dann geht's los …  … und
ab Herbst dann im Cux-Stadttheater! Bis dann und viel Spaß!
PS:
Meine niederdeutsche Schreibweise ist gewiss nicht immer korrekt;
Änderungsvorschläge daher gerne an mich.
Und:
Für eine komplette Darstellung der großen Bilder kann die Funktionstaste F11
gedrückt werden.